4 Zusatzschlüssel - ganzheitlich glücklich!

Ist dir auch schon aufgefallen, dass du dich gegenüber deinem Partner oder Männern i.A. anders verhältst, wenn du dich schön fühlst, vor Energie und guter Laune nur so sprühst und voller Vertrauen im Leben stehst? Das geht uns allen so. Deshalb habe ich beschlossen, das Programm der 33 Schlüssel noch um 4 Zusatzschlüssel zu erweitern. Diese 4 Zusatzschlüssel helfen dir dabei, dich und dein Leben auf allen Ebenen mit einem ganzheitlichen Ansatz ins Gleichgewicht zu bringen. 

 

Keine Sorge, hier erwartet dich kein mega-aufwendiges Konzept, das deinen ganzen Tag auffrisst. Ich setze auf Strategien mit minimalem Aufwand und maximaler Wirkung. Hier gebe ich weiter, was ich selbst praktiziere, um mit 53 Jahren gut drauf, selbstbewusst, schlank, halbwegs faltenfrei und finanziell erfolgreich zu sein. 

Mind

Wenn du Glaubenssätze wie "ich muss mir Liebe verdienen",  "ich bin verantwortlich für die Gefühle anderer" oder "ich werde nicht gesehen/gehört" mit meiner Mentaltechnik los bist und deinen Wert spürst, gehst du entspannt und authentisch mit Männern um und gerätst nicht mehr so leicht an den Falschen. Mit der Mentaltechnik (S)HE gelingt dies leichter als gedacht.


Body

Hierbei geht es weniger um einzelne Komponenten wie Ernährung, sondern vielmehr um das Zusammenspiel von gesunder Lebensweise und Gefühlen. Ein Beispiel: Wie wirken Nahrungsmittel auf deine Psyche und welches Essen oder welche Nahrungsergänzung macht dich nicht nur emotional stabil und positiv, sondern ist auch gut für die Figur und wirkt Falten entgegen?


Soul

Ein spirituelles Fundament ist mehr als nur Stütze in schwierigen Lebensphasen. Es vermittelt schenkt uns vor allem eine Vorstellung von der Welt jenseits des Materiellen, in die wir eingebunden sind. Dieses Wissen über die feinstofflichen Dimensionen können wir nutzen, um unser Leben im Allgemeinen und unsere Beziehungen im Besonderen subtil zu beeinflussen und zu harmonisieren.


Money

Dein Verhältnis zu Geld und dein Verhältnis zu Männern hat wahrscheinlich  mehr Parallelen als du denkst. Bei beiden geht es um Selbstwert und darum, was du bereit oder fähig bist anzunehmen. Es geht um Glaubenssätze, um Eigenverantwortung und um kluge Entscheidungen.